Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SG Schneifel-Stadtkyll gegen FSV Trier-Tarforst: FSV Trier-Tarforst: Drei Punkte sollen her

Rheinlandliga Herren  

FSV Trier-Tarforst: Drei Punkte sollen her

29.10.2019, 20:25 Uhr | Sportplatz Media

SG Schneifel-Stadtkyll gegen FSV Trier-Tarforst: FSV Trier-Tarforst: Drei Punkte sollen her. FSV Trier-Tarforst: Drei Punkte sollen her (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: SG Schneifel-Stadtkyll – FSV Trier-Tarforst (Donnerstag 20:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SGS trifft am Donnerstag mit dem FSV Trier-Tarforst auf einen formstarken Gegner. Die SG Schneifel-Stadtkyll zog gegen die SG 99 Andernach am letzten Spieltag mit 2:3 den Kürzeren. Trier-Tarforst siegte im letzten Spiel gegen die SG Eintracht Mendig/Bell mit 3:2 und besetzt mit 14 Punkten den 15. Tabellenplatz.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Schneifel-Stadtkyll muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Fahrt hat die SGS vor heimischer Kulisse noch nicht aufgenommen. Die Bilanz lautet sieben Punkte aus sechs Begegnungen. Der aktuelle Ertrag der Gastgeber zusammengefasst: fünfmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und fünf Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für die SG Schneifel-Stadtkyll in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst zwei Punkte holte der FSV Trier-Tarforst. Mit Blick auf die Kartenbilanz der Gäste ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Trier-Tarforst holte aus den bisherigen Partien drei Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den FSV Trier-Tarforst dar.

Schneifel-Stadtkyll hat Trier-Tarforst im Nacken. Der FSV Trier-Tarforst liegt im Klassement nur vier Punkte hinter der SGS.

Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal