Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

FC Blau-Weiß Karbach gegen SV Röchling Völklingen: Erhardt stellt späten Sieg sicher

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Erhardt stellt späten Sieg sicher

09.11.2019, 17:55 Uhr | Sportplatz Media

FC Blau-Weiß Karbach gegen SV Röchling Völklingen: Erhardt stellt späten Sieg sicher. Erhardt stellt späten Sieg sicher (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: FC Blau-Weiß Karbach – SV Röchling Völklingen 1:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 1:2 verlor der FC Blau-Weiß Karbach am vergangenen Samstag zu Hause gegen den SV Röchling Völklingen. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kevin Saks besorgte vor 250 Zuschauern das 1:0 für Röchling Völklingen. Nach nur 22 Minuten verließ Maximilian Junk vom FC Karbach das Feld, Linus Peuter kam in die Partie. Zur Pause reklamierte Röchling eine knappe Führung für sich. In der 59. Minute stellte der FC Blau-Weiß Karbach personell um: Per Doppelwechsel kamen Niklas Schneider und Tobias Jakobs auf den Platz und ersetzten Lars Oster und Janik Otto. In der 80. Minute wechselte der SV Röchling Völklingen Jan Wollbold für Luka Dimitrijevic ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Enrico Köppen war es, der in der 84. Minute das Spielgerät im Gehäuse des Gasts unterbrachte. Zum Mann des Spiels avancierte Julien Erhardt, der für Röchling Völklingen in der Schlussphase den Führungstreffer markierte (90.). Röchling nahm in der 92. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Nico Zimmermann für Jonas Weber vom Platz ging. In den 90 Minuten war der SV Röchling Völklingen im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der FC Karbach und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

Der FC Blau-Weiß Karbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Den Kampf um die Klasse geht die Heimmannschaft in der Rückrunde von der 13. Position an. Nun musste sich der FC Karbach schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sechs Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der FC Blau-Weiß Karbach baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Röchling Völklingen holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Röchling schraubte das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 22 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz elf. Der SV Röchling Völklingen bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, ein Unentschieden und neun Pleiten. Röchling Völklingen erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Nach einer Spielpause von zwei Wochen geht die Saison für beide Teams weiter. Der FC Karbach hat am 23.11.2019 das Heimrecht gegen den SV Gonsenheim, während Röchling am gleichen Tag beim 1. FC Kaiserslautern zu Gast ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal