Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

TuS Koblenz gegen TSG Pfeddersheim: Koblenz macht Boden gut

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Koblenz macht Boden gut

09.11.2019, 17:55 Uhr | Sportplatz Media

TuS Koblenz gegen TSG Pfeddersheim: Koblenz macht Boden gut. Koblenz macht Boden gut (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: TuS Koblenz – TSG Pfeddersheim 1:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Für die TSG Pfeddersheim endete das Auswärtsspiel gegen Koblenz erfolglos. Die Gastgeber gewannen 1:0. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

780 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die TuS Koblenz schlägt – bejubelten in der 24. Minute den Treffer von Michael Stahl zum 1:0. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich Koblenz, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Pfeddersheim stellte in der 63. Minute personell um: Nils Anhölcher ersetzte Daniel Zolotarev und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die TuS Koblenz tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Amodou Abdullei ersetzte Dominic Fuß (65.). Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von Koblenz. Insgesamt erst 17-mal gelang es dem Gegner, die TuS Koblenz zu überlisten. Die Saison von Koblenz verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von neun Siegen, zwei Remis und nur fünf Niederlagen klar belegt.

Bei der TSG Pfeddersheim präsentierte sich die Abwehr angesichts 40 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (40). Der Gast holte auswärts bisher nur neun Zähler. Pfeddersheim baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Die TuS Koblenz setzte sich mit diesem Sieg von der TSG Pfeddersheim ab und nimmt nun mit 29 Punkten den sechsten Rang ein, während Pfeddersheim weiterhin 24 Zähler auf dem Konto hat und den zehnten Tabellenplatz einnimmt.

Auf heimischem Terrain empfängt Koblenz im nächsten Match den VfR Wormatia Worms. Die TSG Pfeddersheim hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 23.11.2019 gegen den TuS Mechtersheim.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal