Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SG Eintracht Mendig/Bell gegen SV Mehring: Doppelschlag von Berg trifft Mehring hart

Rheinlandliga Herren  

Doppelschlag von Berg trifft Mehring hart

10.11.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SG Eintracht Mendig/Bell gegen SV Mehring: Doppelschlag von Berg trifft Mehring hart. Doppelschlag von Berg trifft Mehring hart (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: SG Eintracht Mendig/Bell – SV Mehring 3:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nichts zu holen gab es für den SV Mehring bei der SG Eintracht Mendig/Bell. Das Heimteam erfreute seine Fans mit einem 3:1. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Mendig/Bell wurde der Favoritenrolle gerecht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für Florian Wirths war der Einsatz nach zehn Minuten vorbei. Für ihn wurde Philipp Franzen eingewechselt. Nach den ersten 45 Minuten ging es für die SG Eintracht Mendig/Bell und Mehring ohne Torerfolg in die Kabinen. Der SV Mehring stellte in der 47. Minute personell um: Lukas Jakobi ersetzte Marc Schulte und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Florian Mertes, der von der Bank für Tilmann Meeth kam, sollte für neue Impulse beim Gast sorgen (53.). Mertes besorgte vor 150 Zuschauern das 1:0 für Mehring. In der 72. Minute erzielte Niklas Heinemann das 1:1 für Mendig/Bell. Die SG Eintracht Mendig/Bell nahm in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Mats Weiler für Alexander Huber vom Platz ging. Mit einem schnellen Doppelpack (86./87.) zum 3:1 schockte Marcel Berg den SV Mehring. Am Schluss schlug Mendig/Bell Mehring mit 3:1.

Durch den Erfolg verbesserte sich die SG Eintracht Mendig/Bell im Klassement auf Platz sechs. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Mendig/Bell stets gesorgt, mehr Tore als die SG Eintracht Mendig/Bell (45) markierte nämlich niemand in der Rheinlandliga Herren. Mendig/Bell verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Die SG Eintracht Mendig/Bell befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte.

Der SV Mehring muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Mehring holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Der SV Mehring führt mit 20 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Sechs Siege, zwei Remis und acht Niederlagen hat Mehring derzeit auf dem Konto. Der SV Mehring baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Als Nächstes steht für Mendig/Bell eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (18:00 Uhr) geht es gegen die SG Schneifel-Stadtkyll. Mehring tritt einen Tag später daheim gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal