Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

FK 03 Pirmasens II gegen ASV Fußgönheim: Tore am laufenden Band

Herren Verbandsliga Südwest  

Tore am laufenden Band

17.11.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

FK 03 Pirmasens II gegen ASV Fußgönheim: Tore am laufenden Band. Tore am laufenden Band (Quelle: Sportplatz Media)

Herren Verbandsliga Südwest: FK 03 Pirmasens II – ASV Fußgönheim 4:3 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Reserve des FK 03 Pirmasens und der ASV Fußgönheim lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:3 endete. Pirmasens wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

30 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Heimmannschaft schlägt – bejubelten in der 25. Minute den Treffer von Christopher Ludy zum 1:0. Für das zweite Tor des Teams von Martin Gries war Luca Eichhorn verantwortlich, der in der 28. Minute das 2:0 besorgte. Salvatore Saito nutzte die Chance für Fußgönnheim und beförderte in der 34. Minute das Leder zum 1:2 ins Netz. Mit einem Tor Vorsprung für den FKP ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Der FK 03 Pirmasens II wechselte für den zweiten Durchgang: Benson Kamau spielte für Arne Neufang weiter. Lirim Mustafa (58.) und Ludy (64.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung von Pirmasens. Mit dem Treffer zum 2:4 in der 65. Minute machte Saito zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zum FKP war jedoch weiterhin groß. Adrian Hajdaraj schoss für den ASV in der 78. Minute das dritte Tor. Der Gast stellte in der 68. Minute personell um: Arif Buga ersetzte Andre Müller und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Tabellenletzte nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Ali Aydin für Hajdaraj vom Platz ging. Ein Debakel, nach dem es zunächst ausgesehen hatte, konnte der ASV Fußgönheim noch verhindern. Doch zu etwas Zählbarem kam die Elf von Andreas Schröck am Ende nicht mehr.

Der FK 03 Pirmasens II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Trotz des Sieges bleibt Pirmasens auf Platz zehn. Der FKP bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, ein Unentschieden und sieben Pleiten.

Fußgönnheim holte auswärts bisher nur vier Zähler. Wann bekommt der ASV Fußgönheim die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den FK 03 Pirmasens II gerät der ASV immer weiter in die Bredouille. In der Verteidigung von Fußgönnheim stimmt es ganz und gar nicht: 45 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nun musste sich der ASV schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Negativtrend der vergangenen Spiele hat sich für den ASV Fußgönheim auch auf die Situation im Klassement ausgewirkt. Gegenwärtig findet sich Fußgönnheim auf Rang 16 wieder.

Nächster Prüfstein für Pirmasens ist am Samstag, den 23.11.2019 (18:00 Uhr) auf gegnerischer Anlage der SV Rülzheim. Einen Tag später (14:30 Uhr) misst sich der ASV mit dem SV Alemannia Waldalgesheim.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal