Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Altenkirchener SG gegen FSV Salmrohr: Negativserie von Altenkirchen hält weiter an

Rheinlandliga Herren  

Negativserie von Altenkirchen hält weiter an

17.11.2019, 20:55 Uhr | Sportplatz Media

Altenkirchener SG gegen FSV Salmrohr: Negativserie von Altenkirchen hält weiter an. Negativserie von Altenkirchen hält weiter an (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: Altenkirchener SG – FSV Salmrohr 1:3 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Erfolgreich brachte Salmrohr den Auswärtstermin bei Altenkirchen über die Bühne und gewann das Match mit 3:1. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der FSV Salmrohr löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Niklas Lames besorgte vor 105 Zuschauern das 1:0 für die Elf von Coach Lars Schäfer. Durch ein Eigentor von Markus Wiemer verbesserte der Gast den Spielstand auf 2:0 für sich (38.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Jakub Rufus Jarecki legte in der 47. Minute zum 3:0 für Salmrohr nach. Die ASG stellte in der 54. Minute personell um: Andre Fischer ersetzte Pascal Wycisk und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Levin Gerhardt beförderte das Leder zum 1:3 des Teams von Coach Torsten Gerhardt über die Linie (68.). Die Heimmannschaft nahm in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Ivan Tissen für Argent Thaqaj vom Platz ging. Der bisherige Spielverlauf lief nach dem Geschmack von Lars Schäfer, sodass die Situation es hergab, einen Doppelwechsel vorzunehmen: Kader Toure und Oliver Mennicke kamen für Nico Kieren und Lames ins Spiel (76.). Am Ende hieß es für den FSV Salmrohr: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei der Altenkirchener SG.

Den Kampf um die Klasse geht Altenkirchen in der Rückrunde von der 16. Position an. Wo bei der ASG der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 19 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die Altenkirchener SG kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und vier Unentschieden in der Bilanz.

Salmrohr machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem dritten Platz. Der Angriff des FSV Salmrohr wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 46-mal zu. Die bisherige Spielzeit von Salmrohr ist weiter von Erfolg gekrönt. Der FSV Salmrohr verbuchte insgesamt zehn Siege und vier Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen.

Altenkirchen ist nach vier sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während Salmrohr mit insgesamt 34 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Während die ASG am kommenden Sonntag den Ahrweiler BC empfängt, bekommt es der FSV Salmrohr am selben Tag mit dem TuS Kirchberg zu tun.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal