Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

FC Arminia Ludwigshafen gegen Sportfreunde Eisbachtal: Eisbachtal nach der achten Pleite in Folge Le

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Eisbachtal nach der achten Pleite in Folge Letzter

19.11.2019, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Arminia Ludwigshafen gegen Sportfreunde Eisbachtal: Eisbachtal nach der achten Pleite in Folge Le. Eisbachtal nach der achten Pleite in Folge Letzter (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: FC Arminia Ludwigshafen – Sportfreunde Eisbachtal 2:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC Arminia Ludwigshafen verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen die Sportfreunde Eisbachtal. Hundertprozentig überzeugen konnte Arminia Ludwigshafen dabei jedoch nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Noch bevor der erste Durchgang abgelaufen war, traf Piero Adragna vor 175 Zuschauern ins Netz. Der FC Arminia hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Marco Reifenscheidt von Eisbachtal nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Altin Vrella blieb in der Kabine, für ihn kam Lukas Reitz. Aus der Ruhe ließ sich der Gast nicht bringen. David Quandel erzielte wenig später den Ausgleich (49.). In der 53. Minute wechselte der Tabellenletzte Tommy Brühl für Gabriel Leber ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Daniel Gulde stellte die Weichen für den FC Arminia Ludwigshafen auf Sieg, als er in Minute 59 mit dem 2:1 zur Stelle war. Die SFE nahmen in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Quandel für Julius Duchscherer vom Platz ging. Hakan Atik nahm mit der Einwechslung von Suraphael Mbonisi das Tempo raus, Abdelrahman Medhat Makram Mohamed verließ den Platz (91.). Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten von Arminia Ludwigshafen.

Den Kampf um die Klasse gehen die Gastgeber in der Rückrunde von der 13. Position an. Der FC Arminia bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, drei Unentschieden und acht Pleiten. Nach vier sieglosen Spielen ist der FC Arminia Ludwigshafen wieder in der Erfolgsspur.

Die Sportfreunde Eisbachtal müssen sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Eisbachtal holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Insbesondere an vorderster Front liegt bei den SFE das Problem. Erst 17 Treffer markierten die Sportfreunde Eisbachtal – kein Team der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar ist schlechter. Mit nun schon 13 Niederlagen, aber nur drei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von Eisbachtal alles andere als positiv. Die sportliche Misere – in den letzten acht Spielen gelang den SFE kein einziger Sieg – hat ein Abstürzen im Tableau zur Folge. Aktuell liegen die Sportfreunde Eisbachtal nur auf Rang 18.

Arminia Ludwigshafen reist schon am Freitag zum SV Eintracht Trier. Schon am Samstag ist Eisbachtal wieder gefordert, wenn man beim VfR Wormatia Worms gastiert.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal