Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

TuS Mechtersheim gegen TSG Pfeddersheim: Kann Mechtersheim Pfeddersheim ärgern?

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Kann Mechtersheim Pfeddersheim ärgern?

21.11.2019, 15:25 Uhr | Sportplatz Media

TuS Mechtersheim gegen TSG Pfeddersheim: Kann Mechtersheim Pfeddersheim ärgern?. Kann Mechtersheim Pfeddersheim ärgern? (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: TuS Mechtersheim – TSG Pfeddersheim (Samstag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am kommenden Samstag trifft der TuS Mechtersheim auf die TSG Pfeddersheim. Gegen den FV Dudenhofen war für Mechtersheim im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Pfeddersheim erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:1 als Verlierer im Duell mit der TuS Koblenz hervor. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Die TSG Pfeddersheim hatte mit 3:0 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des TuS Mechtersheim sind neun Punkte aus sieben Spielen. Mit 13 gesammelten Zählern hat der Gastgeber den 16. Platz im Klassement inne. Wer Mechtersheim als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 35 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Offensive des TuS Mechtersheim strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass Mechtersheim bis jetzt erst 17 Treffer erzielte. Vier Siege und ein Remis stehen elf Pleiten in der Bilanz des TuS Mechtersheim gegenüber. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Mechtersheim dar.

Auswärts drückt der Schuh – nur neun Punkte stehen auf der Habenseite von Pfeddersheim. Mit 24 Zählern aus 17 Spielen steht der Gast momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Stärke der TSG Pfeddersheim liegt in der Offensive – mit insgesamt 40 erzielten Treffern. In dieser Saison sammelte Pfeddersheim bisher acht Siege und kassierte neun Niederlagen.

Von der Offensive der TSG Pfeddersheim geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie.

Auf dem Papier ist der TuS Mechtersheim zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal