Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SV Mehring gegen SG Schneifel-Stadtkyll: Pidde ist dreimal zur Stelle

Rheinlandliga Herren  

Pidde ist dreimal zur Stelle

23.11.2019, 12:26 Uhr | Sportplatz Media

SV Mehring gegen SG Schneifel-Stadtkyll: Pidde ist dreimal zur Stelle. Pidde ist dreimal zur Stelle (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: SV Mehring – SG Schneifel-Stadtkyll 1:4 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SG Schneifel-Stadtkyll erreichte einen deutlichen 4:1-Erfolg gegen den SV Mehring. Schneifel-Stadtkyll ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Mehring einen klaren Erfolg. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 3:3-Remis begnügen müssen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Jan Pidde die SGS vor 80 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Tim Baur erhöhte für die Elf von Coach Jörg Stölben auf 2:0 (19.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Fabio Fuhs versenkte den Ball in der 57. Minute im Netz der SG Schneifel-Stadtkyll. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Pidde schnürte einen Doppelpack (58./92.), sodass die Gäste fortan mit 4:1 führten. Der SV Mehring wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Florian Mertes kam für Anthony Kris Nadi Delgado Bailon (60.). Mit Klaus Hamper und Baur nahm Jörg Stölben in der 80. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Michael Zeimmes und Mohammad Hossein Najafi. Schlussendlich reklamierte Schneifel-Stadtkyll einen Sieg in der Fremde für sich und wies Mehring in die Schranken.

Große Sorgen wird sich Frank Meeth um die Defensive machen. Schon 46 Gegentore kassierte der SV Mehring. Mehr als 3 pro Spiel – definitiv zu viel. Mit 20 Zählern aus 18 Spielen steht die Heimmannschaft momentan im Mittelfeld der Tabelle. Mehring verbuchte insgesamt sechs Siege, zwei Remis und zehn Niederlagen. Die Situation des SV Mehring ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen die SGS handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein.

Trotz des Sieges bleibt die SG Schneifel-Stadtkyll auf Platz sieben. Die Stärke von Schneifel-Stadtkyll liegt in der Offensive – mit insgesamt 37 erzielten Treffern. Acht Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat die SGS momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief die SG Schneifel-Stadtkyll konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist Mehring zum SV Morbach, tags zuvor begrüßt Schneifel-Stadtkyll den TuS Mayen vor heimischer Kulisse.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal