Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Sportfreunde Eisbachtal gegen SV Eintracht Trier: Pflichtangelegenheit für Trier

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Pflichtangelegenheit für Trier

28.11.2019, 15:56 Uhr | Sportplatz Media

Sportfreunde Eisbachtal gegen SV Eintracht Trier: Pflichtangelegenheit für Trier. Pflichtangelegenheit für Trier (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: Sportfreunde Eisbachtal – SV Eintracht Trier (Samstag 15:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Eisbachtal steht gegen Trier eine schwere Aufgabe bevor. Letzte Woche gewannen die Sportfreunde Eisbachtal gegen den VfR Wormatia Worms mit 4:3. Somit nehmen die SFE mit 13 Punkten den 18. Tabellenplatz ein. Der SV Eintracht Trier hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Freitag bezwang man den FC Arminia Ludwigshafen mit 1:0. Im Hinspiel der beiden Kontrahenten hatte Trier ein Tor mehr erzielt und mit dem 1:0 so das bessere Ende für sich.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Eisbachtal muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die formschwache Abwehr, die bis dato 42 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden der Elf von Marco Reifenscheidt in dieser Saison. Das Schlusslicht holte aus den bisherigen Partien vier Siege, ein Remis und 13 Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schafften die Gastgeber lediglich einen Sieg.

Der SV Eintracht Trier holte auswärts bisher nur neun Zähler. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück der Mannschaft von Coach Josef Cinar. Insgesamt erst 18-mal gelang es dem Gegner, den Gast zu überlisten. Der aktuelle Ertrag von Trier zusammengefasst: zehnmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und fünf Niederlagen.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die SFE schaffen es mit 13 Zählern derzeit nur auf Platz 18, während der SV Eintracht Trier 20 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Die Körpersprache stimmte in der Regel bei Trier, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 50 Gelbe Karten sammelte. Sind die Sportfreunde Eisbachtal darauf vorbereitet?

Mit dem SV Eintracht Trier empfängt Eisbachtal diesmal einen sehr schweren Gegner.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal