Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SG Eintracht Mendig/Bell gegen SV Windhagen: Heimmacht SG Eintracht Mendig/Bell

Rheinlandliga Herren  

Heimmacht SG Eintracht Mendig/Bell

29.11.2019, 15:25 Uhr | Sportplatz Media

SG Eintracht Mendig/Bell gegen SV Windhagen: Heimmacht SG Eintracht Mendig/Bell. Heimmacht SG Eintracht Mendig/Bell (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: SG Eintracht Mendig/Bell – SV Windhagen (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Beendet Windhagen den jüngsten Triumphzug des Gegners? Die SG Eintracht Mendig/Bell wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Letzte Woche siegte die SG Eintracht Mendig/Bell gegen den TuS Mayen mit 3:0. Damit liegt Mendig/Bell mit 30 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Zwar blieb der SV Windhagen nun seit zwölf Partien ohne Sieg, aber gegen die SG Hochwald Zerf trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 0:0-Remis. Windhagen kam im Hinspiel gegen Mendig/Bell zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

51 Tore – mehr Treffer als die SG Eintracht Mendig/Bell erzielte kein anderes Team der Rheinlandliga Herren. Sechsmal ging das Team von Coach Kodai Thomas Stalph bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen.

Mit 20 ergatterten Punkten steht der SV Windhagen auf Tabellenplatz zwölf. Wer die Elf von Coach Uwe van Eckeren als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 39 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Offensive der Gäste zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 18 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Bisher verbuchte Windhagen viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen acht Unentschieden und sechs Niederlagen.

Aufpassen sollte der SV Windhagen auf die Offensivabteilung von Mendig/Bell, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Die bisherigen Gastauftritte brachten Windhagen Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei der SG Eintracht Mendig/Bell? Bei Mendig/Bell sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ das Heimteam das Feld als Sieger, während der SV Windhagen in dieser Zeit sieglos blieb.

Windhagen ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit der SG Eintracht Mendig/Bell, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal