Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SV Gonsenheim gegen 1. FC Kaiserslautern: Kaiserslautern gewinnt Spitzenspiel bei Gonsenheim

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Kaiserslautern gewinnt Spitzenspiel bei Gonsenheim

29.11.2019, 21:56 Uhr | Sportplatz Media

SV Gonsenheim gegen 1. FC Kaiserslautern: Kaiserslautern gewinnt Spitzenspiel bei Gonsenheim. Kaiserslautern gewinnt Spitzenspiel bei Gonsenheim (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: SV Gonsenheim – 1. FC Kaiserslautern 1:2 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom SV Gonsenheim und dem 1. FC Kaiserslautern, die mit 1:2 endete. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Das enge Hinspiel hatte Kaiserslautern durch ein 3:2 siegreich gestaltet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

80 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Gonsenheim schlägt – bejubelten in der zwölften Minute den Treffer von Alexander Luigi Rimoldi zum 1:0. Zur Pause war die Mannschaft von Christian Lüllig im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Hans-Werner Moser vom FCK nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Antonio Jonjic blieb in der Kabine, für ihn kam Anil Aydin. Für das erste Tor des Tabellenprimus war Mohamed Morabet verantwortlich, der in der 62. Minute das 1:1 besorgte. Der SV Gonsenheim stellte in der 64. Minute personell um: Manasse Eshele ersetzte Luigi Canizzo und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Dass der 1. FC Kaiserslautern in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Anas Bakhat, der in der 78. Minute zur Stelle war. Die Gäste nahmen in der 80. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Jonas Singer für Etienne Felicien Portmann vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch Referee Jan-Erik Breuer stand der Auswärtsdreier für Kaiserslautern. Gonsenheim wurde mit 2:1 besiegt.

Beim SV Gonsenheim präsentierte sich die Abwehr angesichts 33 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (43). Trotz der Niederlage fiel die Heimmannschaft in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz fünf. Acht Siege, sieben Remis und vier Niederlagen hat Gonsenheim derzeit auf dem Konto.

Die errungenen drei Zähler gingen für den FCK einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des 1. FC Kaiserslautern stets gesorgt, mehr Tore als Kaiserslautern (43) markierte nämlich niemand in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Die Saisonbilanz des FCK sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei elf Siegen und vier Unentschieden büßte der 1. FC Kaiserslautern lediglich vier Niederlagen ein. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei Kaiserslautern etwas bescheiden daher. Lediglich sieben Punkte ergatterte der FCK.

Der SV Gonsenheim verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 29.02.2020 bei der BFV Hassia Bingen wieder gefordert. Der 1. FC Kaiserslautern trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den TSV Schott Mainz.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal