Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

TSG Pfeddersheim gegen FV Engers 07: Erst eingewechselt, dann eingeschoben: Joker Kremer erzielt Sie

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Erst eingewechselt, dann eingeschoben: Joker Kremer erzielt Siegtreffer

30.11.2019, 17:55 Uhr | Sportplatz Media

TSG Pfeddersheim gegen FV Engers 07: Erst eingewechselt, dann eingeschoben: Joker Kremer erzielt Sie. Erst eingewechselt, dann eingeschoben: Joker Kremer erzielt Siegtreffer (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: TSG Pfeddersheim – FV Engers 07 0:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von Pfeddersheim und dem FVE, die mit 0:1 endete. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Das Hinspiel hatte beim 3:0 mit dem FV Engers 07 seinen Sieger gefunden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für die TSG Pfeddersheim und Engers ohne Torerfolg in die Kabinen. Der FVE wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Lukas Haubrich kam für Manoel Splettstößer (56.). Pfeddersheim nahm in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Daniel Zolotarev für Fabio Schmidt vom Platz ging. Beim FV Engers 07 kam Björn Kremer für Niklas Hermann ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (86.). 150 Zuschauer waren gekommen, um möglichst viele Tore zu sehen, doch bisher: Fehlanzeige! In der 91. Minute dann endlich die Erlösung – Kremer traf zum 1:0 für das Team von Coach Sascha Watzlawik. Die 0:1-Heimniederlage der TSG Pfeddersheim war Realität, als der Unparteiische Giuseppe Geraci die Partie letztendlich abpfiff.

Große Sorgen wird sich Daniel Wilde um die Defensive machen. Schon 41 Gegentore kassierte die Heimmannschaft. Mehr als 2 pro Spiel – definitiv zu viel. Pfeddersheim rangiert mit 27 Zählern auf dem zehnten Platz des Tableaus.

Engers holte auswärts bisher nur elf Zähler. Die drei Punkte brachten die Gäste in der Tabelle voran. Der FVE liegt nun auf Rang 13. Mit vier Siegen in Folge ist der FV Engers 07 so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Sechs Siege, vier Remis und acht Niederlagen hat Engers derzeit auf dem Konto. In dieser Saison sammelte die TSG Pfeddersheim bisher neun Siege und kassierte zehn Niederlagen.

Pfeddersheim verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 29.02.2020 den FV Dudenhofen. Der FVE muss am Samstag auswärts beim TuS Mechtersheim ran.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal