Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SG 99 Andernach gegen Altenkirchener SG: Joker Oligschläger stellt Sieg sicher

Rheinlandliga Herren  

Joker Oligschläger stellt Sieg sicher

01.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

SG 99 Andernach gegen Altenkirchener SG: Joker Oligschläger stellt Sieg sicher. Joker Oligschläger stellt Sieg sicher (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: SG 99 Andernach – Altenkirchener SG 3:2 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Das Auswärtsspiel brachte für die ASG keinen einzigen Punkt – die SG Andernach gewann die Partie mit 3:2. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Das Hinspiel gegen Andernach hatte die Altenkirchener SG für sich entschieden und einen 1:0-Sieg gefeiert.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Elias Johannes Matzon von der SG 99 Andernach, der in der zehnten Minute vom Platz musste und von Louis Hild ersetzt wurde. Julius Müller brachte Altenkirchen in der 17. Minute in Front. Ole Conrad versenkte den Ball in der 32. Minute im Netz des Teams von Coach Torsten Gerhardt. Hild stellte die Weichen für die SG Andernach auf Sieg, als er in Minute 37 mit dem 2:1 zur Stelle war. Nominell gleich positioniert ersetzte Colin Remy Marco Scholz im zweiten Durchgang bei der ASG (45.). Zur Pause wusste Andernach eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Das 2:2 der Altenkirchener SG bejubelte Simon Langemann (65.). Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als Maicol Oligschläger noch einen Treffer parat hatte (89.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Chris Schneider (Koblenz) siegte die SG 99 Andernach gegen Altenkirchen.

Die SG Andernach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel.

Die ASG holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die sportliche Misere – in den letzten sechs Spielen gelang dem Gast kein einziger Sieg – hat ein Abstürzen im Tableau zur Folge. Aktuell liegt die Altenkirchener SG nur auf Rang 17.

Mit diesem Sieg zog Andernach an Altenkirchen vorbei auf Platz 16. Die ASG fiel auf die 17. Tabellenposition. Die Altenkirchener SG musste sich nun schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Altenkirchen insgesamt auch nur vier Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die SG 99 Andernach bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, zwei Unentschieden und zwölf Pleiten.

Nächster Prüfstein für die Elf von Kim Kossmann ist auf gegnerischer Anlage der TuS Kirchberg (Sonntag, 14:30 Uhr). Die ASG misst sich am gleichen Tag mit dem FSV Trier-Tarforst.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal