Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

TB Jahn Zeiskam gegen SG Eintr. Bad Kreuznach: Acht Partien ohne Niederlage: Jahn Zeiskam setzt Erfo

Herren Verbandsliga Südwest  

Acht Partien ohne Niederlage: Jahn Zeiskam setzt Erfolgsserie fort

07.12.2019, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

TB Jahn Zeiskam gegen SG Eintr. Bad Kreuznach: Acht Partien ohne Niederlage: Jahn Zeiskam setzt Erfo. Acht Partien ohne Niederlage: Jahn Zeiskam setzt Erfolgsserie fort (Quelle: Sportplatz Media)

Herren Verbandsliga Südwest: TB Jahn Zeiskam – SG Eintr. Bad Kreuznach 2:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Für Bad Kreuznach gab es in der Partie gegen Jahn Zeiskam, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen. Der TBZ hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Mit einem Doppelwechsel holte Stefan Ronecker Maurice Hafner und Marian Kolb vom Feld und brachte Kadir Seker und David Steckbauer ins Spiel (57.). Nach 69 Minuten bejubelten die 127 Zuschauer endlich das erste Tor: 1:0 für den TB Jahn Zeiskam durch Steckbauer. In der 71. Minute wechselte die Eintracht Thiemo Stavridis für Sakura Kawaguchi ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das Team von Trainer Patrick Krick tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Oliver Gäns ersetzte Felix Kosek (74.). Eric Biedenbach stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 2:0 für Jahn Zeiskam her (87.). In den 90 Minuten war der Gastgeber im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als die SG Eintr. Bad Kreuznach und fuhr somit einen 2:0-Sieg ein.

Der Sieg über Bad Kreuznach, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt den TBZ von Höherem träumen. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des TB Jahn Zeiskam. Insgesamt erst 18-mal gelang es dem Gegner, Jahn Zeiskam zu überlisten. Der TBZ verbuchte insgesamt sieben Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen. Acht Spiele währt bereits die Serie, in der der TB Jahn Zeiskam ungeschlagen ist.

Die Eintracht holte auswärts bisher nur drei Zähler. Nach 17 absolvierten Begegnungen nehmen die Gäste den 15. Platz in der Tabelle ein. Die SG Eintr. Bad Kreuznach musste schon 52 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Bad Kreuznach musste sich nun schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Eintracht insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte die SG Eintr. Bad Kreuznach die vierte Pleite am Stück.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 01.03.2020 empfängt Jahn Zeiskam dann im nächsten Spiel den SV Rülzheim, während Bad Kreuznach am gleichen Tag gegen den TuS Rüssingen das Heimrecht hat.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal