Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

TSV Emmelshausen gegen SG Hochwald Zerf: Emmelshausen siegt gegen Hochwald Zerf

Rheinlandliga Herren  

Emmelshausen siegt gegen Hochwald Zerf

07.12.2019, 20:55 Uhr | Sportplatz Media

TSV Emmelshausen gegen SG Hochwald Zerf: Emmelshausen siegt gegen Hochwald Zerf. Emmelshausen siegt gegen Hochwald Zerf (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: TSV Emmelshausen – SG Hochwald Zerf 3:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Erfolglos ging der Auswärtstermin der SG Hochwald Zerf beim TSV Emmelshausen über die Bühne. Hochwald Zerf verlor das Match mit 1:3. Emmelshausen erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Im Hinspiel hatte die Elf von Coach Julian Feit einen Auswärtscoup gelandet und einen 1:0-Erfolg geholt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das Heimteam legte los wie die Feuerwehr und kam vor 205 Zuschauern durch Fabian Nass in der achten Minute zum Führungstreffer. Ufuk Kurt verwandelte in der 38. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des TSV Emmelshausen auf 2:0 aus. Mit der Führung für Emmelshausen ging es in die Kabine. Yannik Stein, der von der Bank für Dominik Fisch kam, sollte für neue Impulse bei der SGH sorgen (47.). Stein war es, der in der 54. Minute den Ball im Tor im Gehäuse des TSV Emmelshausen unterbrachte. Die SG Hochwald Zerf stellte in der 67. Minute personell um: Kevin Keck ersetzte Timo Mertinitz und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Emmelshausen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Lukas Seis ersetzte Kurt (72.). Kurz vor Ultimo war noch Daniel Kossmann zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor des TSV Emmelshausen verantwortlich (84.). Am Schluss schlug Emmelshausen Hochwald Zerf vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Durch die drei Punkte gegen die SGH verbesserte sich der TSV Emmelshausen auf Platz zwei. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Emmelshausen ist die funktionierende Defensive, die erst 18 Gegentreffer hinnehmen musste. Der TSV Emmelshausen sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf zwölf summiert. In der Bilanz kommen noch fünf Unentschieden und drei Niederlagen dazu.

Die SG Hochwald Zerf holte auswärts bisher nur elf Zähler. Trotz der Schlappe behält der Gast den zehnten Tabellenplatz bei. Sechs Siege, fünf Remis und neun Niederlagen hat Hochwald Zerf momentan auf dem Konto.

Emmelshausen verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 01.03.2020 bei der SG Eintracht Mendig/Bell wieder gefordert. Die SGH trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die Altenkirchener SG.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal