Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

FV Dudenhofen gegen SV Eintracht Trier: Geht die Erfolgsserie von Trier weiter?

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Geht die Erfolgsserie von Trier weiter?

05.03.2020, 16:26 Uhr | Sportplatz Media

FV Dudenhofen gegen SV Eintracht Trier: Geht die Erfolgsserie von Trier weiter?. Geht die Erfolgsserie von Trier weiter? (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: FV Dudenhofen – SV Eintracht Trier (Samstag 16:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SV Eintracht Trier will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim FV Dudenhofen punkten. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Dudenhofen auf eigener Anlage mit 0:1 dem VfR Wormatia Worms geschlagen geben musste. Trier muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Im Hinspiel waren beide Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden auseinandergegangen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Sechsmal ging der FVD bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen.

Die Defensive des SV Eintracht Trier (19 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zu bieten hat. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz der Gäste mit ansonsten elf Siegen und drei Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Mannschaft von Trainer Josef Cinar.

Vor allem die Offensivabteilung des FV Dudenhofen muss Trier in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Trumpft Dudenhofen auch diesmal wieder mit Heimstärke (7-2-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SV Eintracht Trier (4-0-5) eingeräumt. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Wenn der FVD und Trier ihrem Ruf gerecht werden, wird der Schiedsrichter die ein oder andere Karte zücken müssen.

Der FV Dudenhofen hat mit dem SV Eintracht Trier im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal