Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Forschungsmuseum RGZM bekommt erstmals Doppelspitze

Mainz  

Forschungsmuseum RGZM bekommt erstmals Doppelspitze

01.08.2019, 13:58 Uhr | dpa

Das Römisch-Germanische Zentralmuseum (RGZM) in Mainz hat erstmals eine Doppelspitze: Neben Generaldirektorin Alexandra Busch wurde am Donnerstag Stephan Reichert als Verwaltungschef ins Amt eingeführt. Die Position eines Administrativen Direktors wurde im vergangenen Jahr mit einer Satzungsänderung neu geschaffen, "um die administrativen Strukturen des Instituts weiter zu modernisieren und die wissenschaftliche Institutsleitung zu entlasten".

Mit dem Umzug im kommenden Jahr vom Kurfürstlichen Schloss in einen Neubau am Rand der Altstadt stehe das Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie vor "immensen logistischen Herausforderungen", erklärte Wissenschaftsstaatssekretär Denis Alt (SPD) bei der Amtseinführung Reicherts. Der 41-Jährige war bisher am Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim tätig. Das 1852 gegründete RGZM ist eines von acht Leibniz-Forschungsmuseen und verbindet Forschung mit der Vermittlungsarbeit für eine breite Öffentlichkeit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal