Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Hochzeit-Autokorso nach Schüssen gestoppt

25 Fahrzeuge  

Hochzeitskorso in Mainz nach Schüssen gestoppt

20.08.2019, 09:05 Uhr | dpa

Mainz: Hochzeit-Autokorso nach Schüssen gestoppt. Polizei

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv (Quelle: dpa)

Die Polizei Mainz hat am Samstag einen Hochzeitskorso mit etwa 25 Fahrzeugen gestoppt. Zuvor waren mehrere Schüsse gefallen.

Aufregung im Mainz: Die Polizei hat am Samstag den Start eines Hochzeit-Autokorsos mit rund 25 Fahrzeugen vorübergehend gestoppt. Eine Streife hatte mehrere Schüsse gehört und sie der Hochzeitsgesellschaft zugeordnet, teilte die Polizei am Montag mit. Auf dem Boden fanden die Beamten mehrere Patronenhülsen aus einer Schreckschusspistole. 

Zunächst wollte allerdings keiner der rund 70 Gäste zugeben, geschossen zu haben. Die Polizisten kündigten daraufhin die Kontrolle aller Hochzeitsgäste an und riefen Unterstützung. Daraufhin stellte sich ein 27-Jähriger aus Wiesbaden als Schütze und übergab den Beamten die Waffe. Den dafür erforderlichen Waffenschein konnte er laut Polizei nicht vorlegen. Kurz darauf durfte die Hochzeitsgesellschaft weiter feiern.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal