Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

FSV Mainz 05 droht Rekordstrafe von mehr als 170.000 Euro

Pyrotechnik beim DFB-Pokal  

FSV Mainz 05 droht Rekordstrafe von mehr als 170.000 Euro

19.09.2019, 14:05 Uhr | cf, t-online.de

FSV Mainz 05 droht Rekordstrafe von mehr als 170.000 Euro. Mainzer Fans zündeten zahlreiche Bengalos: Wegen dieser Verfehlungen in der ersten DFB-Pokalrunde droht dem 1. FSV Mainz 05 eine Rekordstrafe.  (Quelle: imago images/Thomas Frey/Archiv)

Mainzer Fans zündeten zahlreiche Bengalos: Wegen dieser Verfehlungen in der ersten DFB-Pokalrunde droht dem 1. FSV Mainz 05 eine Rekordstrafe. (Quelle: Thomas Frey/Archiv/imago images)

So viel musste noch kein Bundesliga-Verein zahlen: Weil Fans des 1. FSV Mainz 05 beim DFB-Spiel zahlreiche Pyrofackeln gezündet und in den Innenraum geworfen haben, droht dem Verein nun eine Rekordstrafe. 

Der DFB-Kontrollausschuss fordert vom FSV Mainz 05 offenbar eine Strafzahlung von mehr als 170.000 Euro. Das berichtet das Fußball-Magazin "Kicker". Dabei soll es sich um eine Rekordsumme handeln, die bislang noch kein Verein aufgrund von Fan-Verfehlungen zahlen musste. Die bislang höchste Strafe betrug 150.000 Euro, die der Hamburger SV in der vergangenen Saison wegen Ausschreitungen beim Derby gegen St. Pauli zahlen musste.  

Für den Bundesligisten Mainz 05 könnte die Partie vom 10. August noch teurer ausfallen. Die Nullfünfer verloren das Spiel in der ersten DFB-Pokalrunde gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 0:2. Wie berichtet hatten einige Mainzer Fans kurz vor Ende des Spiels Pyrofackeln auf den Rasen geworfen, dabei sogar ihr eigenes Banner in Brand gesetzt. Das Spiel musste für mehrere Minuten unterbrochen werden. Laut "Kicker" wurden schätzungsweise mindestens 40 Fackeln in den Innenraum geworfen, der Rasen, die Bande und Glasfaserkabel wurden dadurch beschädigt. 


"Pyrotechnik braucht kein Mensch. Das hat da nichts zu suchen", kritisierte 05-Trainer Sandro Schwarz nach dem Spiel. Und Präsident Stefan Hofmann kündigte an: "Wenn die Leute ermittelt werden, nehmen wir sie natürlich in Regress."

Zu der drohenden Strafe hat sich der Verein bislang noch nicht öffentlich geäußert. Laut "Kicker" will 05 dem Antrag des Kontrollausschusses nicht zustimmen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal