Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

48 Hektar Weinbauflächen in Rheinland-Pfalz unbewirtschaftet

Mainz  

48 Hektar Weinbauflächen in Rheinland-Pfalz unbewirtschaftet

22.09.2019, 10:42 Uhr | dpa

Rund 48 Hektar Rebflächen liegen in Rheinland-Pfalz brach. Das geht aus einer Antwort des Weinbauministeriums auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Arnold Schmitt hervor. Mit über 45 Hektar liegt der Großteil der sogenannten Drieschen an der Mosel. Nach Angaben der Landwirtschaftskammer sind Drieschen bestockte Rebflächen, die in zwei aufeinanderfolgenden Jahren nicht ordnungsgemäß bewirtschaftet wurden. Die Brachflächen stellen demnach eine Gefahr für umliegende Weinberge dar. Dort können sich Schädlinge und Krankheiten ungestört ausbreiten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal