Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Bauministerkonferenz: Sozialer Wohnungsbau zentrales Thema

Mainz  

Bauministerkonferenz: Sozialer Wohnungsbau zentrales Thema

25.09.2019, 16:14 Uhr | dpa

Der soziale Wohnungsbau ist aus Sicht der rheinland-pfälzischen Landesregierung das zentrale Thema bei der Bauministerkonferenz in Norderstedt bei Hamburg. Ein Jahr nach dem Wohngipfel werde es um steigende Mieten und die soziale Wohnraumförderung gehen, sagte die Sprecherin des SPD-geführten Bau- und Finanzministeriums in Mainz, Annika Herbel, am Mittwoch, einen Tag vor Beginn der Fachministerkonferenz, der Deutschen Presse-Agentur.

Die Bundesregierung hatte beim Wohngipfel am 21. September 2018 das Ziel ausgegeben, in der laufenden Amtsperiode 1,5 Millionen neue Wohnungen zu schaffen. Nach Einschätzung des Deutsche Mieterbundes hat sich seither jedoch nichts auf den Wohnungsmärkten in Deutschland geändert. "Wohnen ist zum Armutsrisiko geworden", hatte Mieterbund-Präsident Lukas Siebenkotten kürzlich gesagt. Der Anstieg der Immobilienpreise in Deutschland ist nach Darstellung des Statistischen Bundesamtes zudem ungebrochen. Die Preise für Wohnimmobilien zogen danach im zweiten Quartal kräftig um 5,2 Prozent an gemessen am Vorjahreszeitraum. Das Bundesinnenministerium sieht hingegen Fortschritte.

Ein anderes wichtiges Themen aus rheinland-pfälzischer Sicht ist die Änderung der Bauordnung für Mobilfunkantennen. Diese solle es ermöglichen, dass bis zu 15 Meter hohe Antennen ohne Genehmigung aufgestellt werden könnten. Dies sei für 5G notwendig, sagte Herbel. Derzeit seien bis zu zehn Meter möglich.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: