Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Matrose auf Rhein schwer verletzt – Polizei ermittelt

Tragisches Unglück  

Matrose auf dem Rhein schwer verletzt – Polizei ermittelt

14.11.2019, 10:31 Uhr | dpa

Mainz: Matrose auf Rhein schwer verletzt – Polizei ermittelt. Rettungskräfte im Einsatz: Auf einem Schiff bei Mainz ist ein Matrose schwer verletzt worden. (Quelle: Feuerwehr Mainz)

Rettungskräfte im Einsatz: Auf einem Schiff bei Mainz ist ein Matrose schwer verletzt worden. (Quelle: Feuerwehr Mainz)

Tragisches Unglück in der Nähe von Mainz: Ein Matrose wurde auf einem Güterschiff von einem Tau getroffen und dabei schwer verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei.

Auf dem Rhein bei Mainz ist ein 29-jähriger Matrose von einem Tau getroffen, von Bord geschleudert und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr war das Tau beim Entladen eines Güterschiffes am späten Mittwochabend gegen 23 Uhr aus zunächst unklarer Ursache gerissen und hatte den 29-Jährigen mit voller Wucht getroffen. 

Er stürzte von Bord, konnte sich aber laut Einsatzbericht an einer Leiter festhalten und wurde dann von Besatzungsmitgliedern zurück auf das Schiff gehoben. Der genaue Unfallhergang blieb zunächst unklar.


Der schwer verletzte Matrose wurde von einem Rettungsboot geborgen und an Land gebracht, er kam in ein Mainzer Krankenhaus. Zu seinem Gesundheitszustand gab es am Donnerstagmorgen keine Angaben. Die Polizei ermittelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal