Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Silvester verursacht problematische Luft

Extrem hohe Feinstaubwerte  

Silvester verursacht problematische Luft in Mainz

02.01.2020, 12:28 Uhr | dpa

Mainz: Silvester verursacht problematische Luft . Ein Feuerwerkskörper wird angezündet (Archiv): Die Feinstaubwerte in Mainz sind nach Silvester deutlich angestiegen. (Quelle: dpa/Karl-Josef Hildenbrand)

Ein Feuerwerkskörper wird angezündet (Archiv): Die Feinstaubwerte in Mainz sind nach Silvester deutlich angestiegen. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

In Mainz haben Messstellen am Neujahrstag eine viel zu hohe Feinstaubbelastung in der Luft registriert. Das kann langfristig ernsthafte gesundheitliche Folgen haben.

Die Silvester-Böllerei hat die Feinstaub-Werte an mehreren Stellen in Rheinland-Pfalz stark in die Höhe getrieben. Nach Angaben des Umweltbundesamtes (UBA) wiesen mehrere Messstellen an Neujahr einen schlechten oder sehr schlechten Luftqualitätsindex auf. Dieser setzt sich aus den Konzentrationen von Stickstoffdioxid (NO2), Feinstaub und Ozon zusammen.

Problematisch war vor allem der Feinstaubgehalt. An der Mainzer Parcusstraße etwa lag der Wert für Partikel von einer Größe von zehn oder weniger Mikrometern – PM 10 genannt –am Neujahrstag um 12 Uhr bei 90 Mikrogramm je Kubikmeter Luft. Seit 2005 darf laut UBA eine PM10-Konzentration von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft im Tagesmittel nur an höchstens 35 Tagen im Jahr überschritten werden.

An der Wormser Hagenstraße lag der Feinstaub-Wert an Neujahr gegen Mittag gar bei 119 Mikrogramm je Kubikmeter Luft. In Ludwigshafen kamen drei Stationen auf dreistellige Werte.

Am Donnerstag waren die Konzentrationen wieder deutlich niedriger: Die Parcusstraße in Mainz kam gegen 9 Uhr auf 50 Mikrogramm. Je nach Größe können Feinstaub-Teilchen nicht nur tief in Lunge und Bronchien, sondern auch ins Blut gelangen und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems hervorrufen. Extrem hohe Luftbelastung kann kleinen Kindern, Senioren, aber auch Asthmatikern und chronisch Lungenkranken akute Probleme wie Husten und Atembeschwerden bereiten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal