Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Experte: Hochschulfusion braucht klare Ziele

Koblenz  

Experte: Hochschulfusion braucht klare Ziele

05.01.2020, 09:13 Uhr | dpa

Experte: Hochschulfusion braucht klare Ziele. Birger Hendriks

Birger Hendriks spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Für den langfristigen Erfolg einer Hochschulfusion wie im Fall von Kaiserslautern und Landau geplant sind nach Ansicht des Hamburger Hochschulexperten Birger Hendriks klare Ziele nötig. Diese müssten zeigen, wo das neue Gebilde in einigen Jahren stehen solle, sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. Wichtig sei, dass das Zusammengehen irgendwann "basisgetrieben" werde, also die Beteiligten mitgenommen würden.

Grundsätzlich habe es in Deutschland oder dem europäischen Ausland immer wieder Fusionen gegeben, aus ganz unterschiedlichen Motivationen heraus. "Wie man das macht, dafür gibt es kein Patentrezept", sagte Hendriks, der einst die ebenfalls aus einer Fusion hervorgegangene Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg geleitet hat. Jeder Fall sei individuell.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal