Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Mann bringt granatenähnlichen Gegenstand zur Polizei

Im Schrott entdeckt  

Mann bringt granatenähnlichen Gegenstand zur Polizei

09.01.2020, 12:17 Uhr | t-online, dpa

Mainz: Mann bringt granatenähnlichen Gegenstand zur Polizei. Verdächtiger Gegenstand (Quelle: dpa/Andreas Arnold)

Verdächtiger Gegenstand. Foto: Andreas Arnold/dpa (Quelle: Andreas Arnold/dpa)

Eigentlich wollte ein Mann in Mainz nur Metallteile und Schrott entsorgen. Dabei stieß er auf einen verdächtigen Gegenstand, bei dem es sich um eine Granate handeln könnte.

Ein Mann hat bei Mainzer Polizei einen verdächtigen Gegenstand abgegeben, bei dem es sich möglicherweise um eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg handeln könnte. Das bestätigte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dpa.

Der Mann wollte eigentlich Metallteile und Schrott entsorgen. "Dabei ist dann aufgefallen, dass da unter anderem ein Gegenstand dabei war, der einer Weltkriegsgranate ähnelt." Dann sei er zum Polizeipräsidium am Valencia-Platz gefahren und ließ den Fund im Kofferraum seines Autos

Spezialisten des Landeskriminalamts untersuchten dort den Gegendstand und informierten die Experten vom Wormser Kampfmittelräumdienst. Aus Sicherheitsgründen wurden die umliegenden Straßen für etwa anderthalb Stunden gesperrt. Für Anwohner habe allerdings keine Gefahr bestanden.

Die LKA-Spezialisten stellten den Fund sicher. Nähere Untersuchungen sollen zeigen, ob es sich wirklich um eine Handgranate handelt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: