Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Malu Dreyer lobt Organspende-Reform

Mainz  

Malu Dreyer lobt Organspende-Reform

16.01.2020, 17:35 Uhr | dpa

Malu Dreyer lobt Organspende-Reform. Malu Dreyer (SPD)

Malu Dreyer (SPD), Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat die vom Bundestag beschlossene Reform der Organspende gewürdigt. "Organspende ist ein Akt freiwilliger Solidarität und damit eine höchst persönliche Angelegenheit", sagte Dreyer in Mainz nach der Entscheidung am Donnerstag. "Dem trägt die erweiterte Zustimmungslösung Rechnung." Sie finde es aber auch wichtig, dass sich jeder immer wieder mit dieser Entscheidung auseinandersetze. "Deswegen ist es ein wichtiger Teil dieser Lösung, dass wir künftig regelmäßig gefragt werden, ob wir Organe spenden wollen."

Die Menschen in Deutschland sollen auch künftig nicht automatisch als Organspender gelten. Allerdings soll eine stärkere Aufklärung mehr Bürger zu einer Entscheidung für eine Spende bewegen. Nach einer intensiven und emotionalen Debatte über Leben und Tod hat der Bundestag diese moderate Neuregelung beschlossen. Sie sieht auch ein neues Online-Register mit Spende-Erklärungen vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal