Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

CDU-Fraktion fordert Verkehrskonzept für Region Worms-Speyer

Mainz  

CDU-Fraktion fordert Verkehrskonzept für Region Worms-Speyer

24.01.2020, 14:24 Uhr | dpa

Eine neue Rhein-Brücke und eine digitale Plattform für verschiedene Verkehrsmittel: Die CDU-Landtagsfraktion fordert die Landesregierung auf, die Erarbeitung eines Konzepts für den Verkehr zwischen Worms bis Speyer zu unterstützten. "Bereits vor der Sperrung der Hochstraße Süd kam es zwischen Worms und Speyer zu häufigen und langen Stauungen", sagte der parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion am Freitag in Mainz bei der Vorstellung des Antrags für das Plenum nächste Woche.

Die Mobilität der Zukunft in der Metropolregion Rhein-Neckar bestehe aus verschiedenen Verkehrsangeboten wie dem öffentlichen Nahverkehr, Bikesharing und E-Scootern. Die Landesregierung sei bereits 2017 vom Landtag aufgefordert worden, eine verbund- und länderübergreifende Plattform zu entwickeln, auf der all diese Verkehrsangebote angezeigt und gebucht werden könnten. Dies müsse nun endlich umgesetzt und nach dem besten Platz für eine Brücke gesucht werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal