Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Tausende Polizisten an Fastnacht - Drohnen und Datensuchlauf

Mainz  

Tausende Polizisten an Fastnacht - Drohnen und Datensuchlauf

13.02.2020, 16:34 Uhr | dpa

Tausende Polizisten an Fastnacht - Drohnen und Datensuchlauf. Rosenmontag in Mainz

Zwei Polizisten und eine Karnevalistin stehen im Hauptbahnhof in Mainz im vergangen Jahr. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Mit Tausenden Einsatzkräften, Drohnen und Videotechnik will die rheinland-pfälzische Polizei für Sicherheit bei den kommenden rund 1000 Fastnachtsveranstaltungen im Land sorgen. Zwischen Altweiberdonnerstag bis Fastnachtsdienstag seien rund 3700 Polizisten im Einsatz, davon allein 1700 in Mainz, kündigte Innenminister Roger Lewentz (SPD) am Donnerstag in Mainz an. Polizisten begleiteten das närrische Treiben teils in Uniform, teils in Zivil.

Unter anderem in Koblenz, Trier, Ludwigshafen, Mainz, Frankenthal, Bad Kreuznach und Ramstein wird die Polizei auch auf Videotechnik setzen. Beim Umzug in Ludwigshafen am Fastnachtssonntag und beim Mainzer Rosenmontagszug kommen außerdem Polizei-Drohnen zum Einsatz. Bodycams haben die Beamten dem Ministerium zufolge flächendeckend bei sich. Im Landeskriminalamt in Mainz wird über die "Tollen Tage" hinweg eine Informationssammelstelle eingerichtet, wo alle Erkenntnisse über das Geschehen im Land zusammenlaufen.

Erstmals wurden die Polizeisysteme vor dem Mainzer Rosenmontagszug mit einer neuen Software gezielt nach potenziellen Störern durchsucht. Es sei etwa nach Straftaten wie Körperverletzung, Landfriedensbruch, Freiheitsberaubung oder nach Verstößen gegen das Waffengesetz geschaut worden, erklärte der Inspektor der Landespolizei, Jürgen Schmitt. Herausgefiltert worden seien diejenigen, die in den vergangenen zwei Jahren entweder insgesamt mindestens zehn solcher Straftaten begangen hätten oder eine im Zusammenhang mit dem Rosenmontag oder dem 11.11. in Mainz oder der Mainzer Johannisnacht. Zunächst seien 600 Treffer herausgekommen, diese seien händisch von Polizisten weiter ausgewertet worden.

Letztlich wurden Lewentz zufolge Betretungsverbote gegen 68 Menschen für Bereiche in Mainz ausgesprochen. Darunter seien 39 Erwachsene und 29 Heranwachsende oder Jugendliche. Im Vorjahr ohne die Software habe es lediglich 26 solcher Verbote gegeben. Nach Angaben des Ministers wurden im vergangenen Jahr an den Fastnachtstagen 748 Straftaten im Land gezählt, darunter 15 Sexualdelikte. Nun hoffe man auf einen Rückgang. Den von Betretungsverboten Betroffenen sei eine Verfügung schriftlich zugegangen, erklärte Schmitt. Wer dagegen verstoße, müsse mit einer Geldbuße von bis zu 5000 Euro rechnen. Außerdem dürften diese Personen in Gewahrsam genommen werden.

Sperren an den Hauptzufahrtsstraßen wird es an Fastnacht ebenfalls wieder geben, Lewentz zufolge an zahlreichen Orten von Wittlich über Trier, Saarburg und Birkenfeld bis hin zu Mülheim-Kärlich, Ludwigshafen, Germersheim, Mainz, Worms, Alzey oder Zweibrücken. Es seien also längst nicht nur die Oberzentren, betonte der Innenminister. Es gebe zwar keinerlei Erkenntnisse zu Bedrohungen für Fastnachtsveranstaltungen sagte Lewentz. "Es bleibt jedoch immer bei einer potenziellen Gefährdung." Es könne zu "irrationalem Verhalten" kommen, oder es könnten psychisch kranke Täter in Erscheinung treten.

Schließlich wird der Mainzer Rosenmontagszug noch von einem Forschungsprojekt der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern und der Hochschule der Polizei begleitet. Dabei soll das Verhalten großer Menschengruppen analysiert werden, auch werden Besucher befragt, zum Beispiel, wo sie sich sicher oder unsicher fühlen. Die Polizei erhofft sich davon unter anderem Erkenntnisse darüber, wo Beamten am besten positioniert werden sollten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal