Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Rosenmontagszug endet friedlich

Keine Krawalle  

Mainzer Rosenmontagsumzug endet weitgehend friedlich

25.02.2020, 08:34 Uhr | dpa

Mainz: Rosenmontagszug endet friedlich. Der Wagen des Mainzer Carneval Club (MCC) fährt am Rosenmontag durch die Innenstadt: Insgesamt feierten fast 500.000 Menschen in der Landeshauptstadt friedlich. (Quelle: dpa/Andreas Arnold)

Der Wagen des Mainzer Carneval Club (MCC) fährt am Rosenmontag durch die Innenstadt: Insgesamt feierten fast 500.000 Menschen in der Landeshauptstadt friedlich. (Quelle: Andreas Arnold/dpa)

Fast eine halbe Million Menschen haben am Rosenmontag in Mainz gefeiert. Bis zum Abend registrierte die Beamten gerade einmal 70 Straftaten. Die Polizei ist zufrieden.

Der Rosenmontagsumzug in Mainz ist ohne größere Störungen und Krawalle zu Ende gegangen. Es habe auch am Abend und in der Nacht keine besonderen Vorkommnisse gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Mainz in einem ersten Fazit. Eine detaillierte Bilanz über ihre Einsätze will die Polizei am Vormittag vorlegen.

Nahezu eine halbe Million Menschen hatten am Rosenmontag in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt ausgelassen Fastnacht gefeiert. Bis zum Abend registrierte die Polizei 71 Straftaten, darunter 29 Körperverletzungen, mehrere Beleidigungen gegen Polizisten und zwei sexuelle Belästigungen. Neun Menschen wurden in Gewahrsam genommen. Mehr als 800 Menschen seien kontrolliert worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal