Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mehr als 2800 Corona-Infektionen und 22 Tote

Mainz  

Mehr als 2800 Corona-Infektionen und 22 Tote

31.03.2020, 14:05 Uhr | dpa

Die Zahl der Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz ist bis Dienstag um 5,7 Prozent auf 2839 gestiegen, wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte. Das ist etwa die gleiche Steigerung wie am Vortag mit 5,5 Prozent. Vor einer Woche war die Zahl der Fälle von Montag auf Dienstag noch um 15,2 Prozent hochgeschnellt. Aussagen über einen längerfristigen Trend können allerdings erst nach mehreren Tagen getroffen werden.

Bisher starben 22 Menschen in Rheinland-Pfalz an der durch das Virus verursachten Krankheit Covid-19, drei mehr als am Vortag gemeldet wurden. Darunter waren fünf in der Stadt Koblenz und jeweils zwei in den Landkreisen Neuwied, Westerwald, Rhein-Lahn und Bad Dürkheim.

Der Landkreis Mayen-Koblenz zählte weiter die meisten Infektionen mit dem Virus Sars-CoV-2 - allein dort wurden bis Dienstag 233 Fälle registriert. Danach folgen die Stadt Mainz (187) und der Kreis Bad Dürkheim (170).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal