Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Baldauf fordert Konzept für Jugendfreizeiten

Mainz  

Baldauf fordert Konzept für Jugendfreizeiten

04.06.2020, 13:01 Uhr | dpa

Baldauf fordert Konzept für Jugendfreizeiten. Christian Baldauf (CDU), Fraktionsvorsitzender in Rheinland-Pfalz

Christian Baldauf (CDU), Fraktionsvorsitzender seiner Partei in Rheinland-Pfalz. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Vorsitzende der rheinland-pfälzischen CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, hat die Landesregierung aufgefordert, ein Regelwerk für die Arbeit von Jugendorganisationen mit den notwendigen Hygienebestimmungen für Gruppen und Freizeiten aufzulegen. "Wir dürfen keine Zeit verlieren, denn in vier Wochen beginnen die Sommerferien und mit ihnen die Zeit der Jugendfreizeiten", sagte der Oppositionsführer am Donnerstag in Mainz.

Das Angebot der Jugendgruppen und Jugendfreizeiten gleiche dem Sportunterricht, der an Schulen gerade nicht erteilt werde. "Genau das fehlt vielen Kindern und Jugendlichen aktuell am meisten: sie brauchen Bewegung, Sport, wollen sich austoben und mit Freunden spielen."

Die Landesregierung müsse zudem Geld bereitstellen, das bei Stornierungen abgerufen oder zur Deckung der Kosten für ein Hygienekonzept verwendet werden könne.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal