Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

CDU: Jugendarbeit auf zweite Corona-Welle vorbereiten

Mainz  

CDU: Jugendarbeit auf zweite Corona-Welle vorbereiten

10.07.2020, 14:57 Uhr | dpa

Die jugendpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Jenny Groß, hat die Landesregierung aufgefordert, die Jugendarbeit auf eine mögliche zweite Corona-Welle vorzubereiten. "Kinder und Jugendliche dürfen durch Corona keine Nachteile haben", sagte Groß am Freitag in Mainz. "Viele Angebote der Jugendarbeit lassen sich nicht einfach in die digitale Welt verlegen." Für die Heranwachsenden sei der direkte Austausch innerhalb ihres sozialen Umfeldes entscheidend.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal