Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Zeitslots und Livestream: Grünen-Parteitag in Corona-Zeiten

Mainz  

Zeitslots und Livestream: Grünen-Parteitag in Corona-Zeiten

18.08.2020, 06:10 Uhr | dpa

Zeitslots und Livestream: Grünen-Parteitag in Corona-Zeiten. Familien- und Integrationsministerin Anne Spiegel (Grüne)

Rheinland-pfälzische Familien- und Integrationsministerin Anne Spiegel (Grüne). Foto: Sascha Ditscher/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Drei Messehallen, zwei zusätzliche Reinigungskräfte, Spuckwände, Adresslisten und Zeitslots: Als erste der fünf im rheinland-pfälzischen Landtag vertretenen Parteien organisieren die Grünen in Corona-Zeiten einen Landesparteitag. "Wir haben die komplette Messe Idar-Oberstein für uns - drei Hallen und das Foyer", sagte die Landesgeschäftsführerin der Partei, Silke Dietz, der Deutschen Presse-Agentur in Mainz.

Bei dem Parteitag am 22. und 23. August sollen die Listen für die Landtagswahl im März 2021 aufgestellt werden. Dazu gehört auch die Wahl der designierten Spitzenkandidatin, der Familien- und Integrationsministerin Anne Spiegel. Rund 330 Menschen werden erwartet: die 209 Delegierten und etwa 120 Gäste. "Es wird diesmal noch ganz anders spannend", sagte Dietz mit Blick auf die Abstands- und Hygiene-Regeln.

In der größten der drei Hallen sollen mit ausreichend Abstand rund 230 Menschen Platz finden; die anderen können die Debatten und Wahlen über einen Livestream in der zweiten Halle verfolgen. "Wir sind auch im Austausch mit dem Gesundheitsamt und wollen so viel Sicherheit wie möglich schaffen." Dazu gehören schon früh Adresslisten für die Nachverfolgung einer möglichen Infektion. Dies gilt neben Kandidaten und Ersatzkandidaten auch für Gäste und Journalisten. Zudem gibt es für die Anmeldung bestimmte Zeitfenster (Slots). Ein Wegesystem wurde eingerichtet "und beim Rumlaufen müssen Masken getragen werden". Wer, wann in der dritten Halle essen will, soll ebenfalls mit Zeitslots geregelt werden.

Der Ablauf wird auch etwas anders als sonst. Normalerweise stellten sich zunächst alle Kandidaten für einen Listenplatz vor und danach folge eine zweite Runde mit Fragen. Diesmal sollen die Bewerber direkt im Anschluss an die Vorstellung befragt werden. "Damit nicht so viel Fluktuation ist." Zum Desinfizieren von Rednerpult und Halle seien eigens zwei Reinigungskräfte im Einsatz. Vor allem bei der Anmeldung und zwischen den Teilnehmern des Präsidiums sollen Spuckwände aufgebaut werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: