Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Pflegekräfte gründen Bündnis gegen Pflegenotstand

Mainz  

Pflegekräfte gründen Bündnis gegen Pflegenotstand

20.09.2020, 12:45 Uhr | dpa

Pflegekräfte aus mehr als 20 Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen im Land haben sich zum Bündnis "Pflegeaufstand Rheinland-Pfalz" zusammengeschlossen. Das Bündnis will sich gegen den Pflegenotstand stark machen, wie die Gewerkschaft Verdi, die zu den unterstützenden Organisationen gehört, am Sonntag mitteilte.

Dafür werden unter anderem tarifliche Bezahlung für alle Pflegekräfte und mehr Personal gefordert. Ziel ist auch die Organisation einer Demonstration im Frühjahr 2021 in und um Mainz, wie es in einer Mitteilung heißt. Neben beruflichen Pflegekräften aus der Kranken- und Altenpflege beteiligen sich demnach auch pflegende Angehörige an dem Zusammenschluss.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal