Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SPD verschiebt wegen Corona Landesparteitag

Mainz  

SPD verschiebt wegen Corona Landesparteitag

22.10.2020, 20:19 Uhr | dpa

SPD verschiebt wegen Corona Landesparteitag. Ein Koffer mit dem Logo der SPD steht auf einem Tisch

Ein Koffer mit dem Logo der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) steht auf einem Tisch. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen verschiebt die rheinland-pfälzische SPD ihren ursprünglich für den 31. Oktober geplanten ordentlichen Landesparteitag aufs nächste Jahr. "Gerne hätten wir unseren Landesparteitag wie geplant Ende Oktober in Mainz abgehalten", teilte SPD-Generalsekretär Daniel Stich nach dem Beschluss des Landesvorstands am Donnerstagabend mit. Doch mit Blick auf die aktuelle Pandemieentwicklung und die Einstufung der Landeshauptstadt als Risikogebiet sei es nicht möglich, den Parteitag mit Vorstandswahlen wie geplant abzuhalten. Der Nachholtermin soll voraussichtlich im Frühjahr sein.

Rechtlich ermöglicht werde die Verschiebung durch aktuelle Änderungen am Bundeswahlgesetz sowie an einem Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie, erklärte Stich. Dadurch sei es neben Stiftungen und Vereinen nun auch Parteien möglich, für 2020 vorgesehen Vorstandswahlen auf das kommende Jahr zu verschieben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal