Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Junge baut Unfall mit PKW des Vaters

Nur Blechschaden  

13-Jähriger baut Unfall mit Auto

26.10.2020, 11:51 Uhr | t-online

Mainz: Junge baut Unfall mit PKW des Vaters. Ein Funk-Autoschlüssel wird bedient (Symbolbild): In Mainz hat ein 13-Jähriger mit den PKW seines Vaters einen Unfall gebaut. (Quelle: imago images/STPP)

Ein Funk-Autoschlüssel wird bedient (Symbolbild): In Mainz hat ein 13-Jähriger mit den PKW seines Vaters einen Unfall gebaut. (Quelle: STPP/imago images)

Das ist gerade nochmal gut gegangen: Ein 13-Jähriger hat sich in Mainz das Auto seines Vaters geschnappt und eine Spritztour gemacht. Dabei kam es zu einem Blechschaden.

In Mainz hat ein 13-jähriger Junge in der Nacht zu Sonntag zwischen 0 Uhr und 0.30 Uhr einen Verkehrsunfall mit dem Auto seines Vaters gebaut. Dabei wurde ein geparktes Auto in der Moselstraße beschädigt, teilte die Polizei mit.

Das Auto gehört einer 39-jährigen Frau, der in der Nacht zu Sonntag vom Balkon aus ein eng an ihrem Fahrzeug geparkter PKW auffiel. Kurz darauf war das Auto wieder weg. Am nächsten Morgen stellte die Frau am Kotflügel ihres PKW einen frischen Schaden fest. Das in der Nacht von ihr beobachtete Auto entdeckte sie anschließend in der Nähe – mit einem passenden Lackschaden.

Der Halter des Fahrzeuges und gleichzeitig Vater des 13-jährigen Jungen konnte sich zunächst nicht erklären, woher der Schaden an seinem PKW kommt. Erst im Nachgang stellte sich heraus, dass sich der Sohn in der Nacht den Autoschlüssel geschnappt und mit dem Auto einen Unfall gebaut hatte.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal