Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Verkaufsoffener Sonntag am 1. Advent abgesagt

Wegen Corona-Pandemie  

Mainz sagt verkaufsoffenen Sonntag am 1. Advent ab

27.10.2020, 09:55 Uhr | dpa

Mainz: Verkaufsoffener Sonntag am 1. Advent abgesagt. Menschen mit Einkaufstüten (Symbolbild): Die Stadt Mainz hat den verkaufsoffenen Sonntag am 1. Advent abgesagt. (Quelle: imago images/Reichwein)

Menschen mit Einkaufstüten (Symbolbild): Die Stadt Mainz hat den verkaufsoffenen Sonntag am 1. Advent abgesagt. (Quelle: Reichwein/imago images)

In Mainz gibt es vorerst doch keinen verkaufsoffenen Sonntag mehr vor Weihnachten. Grund dafür sind die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie.

Enttäuschung für Shopping-Fans: Am 1. Advent wird es in Mainz doch keinen verkaufsoffenen Sonntag geben. Grund dafür sind die aktuellen Corona-Zahlen. Der Tag (29. November) sollte eigentlich den neu konzipierten Weihnachtsmarkt ergänzen.

Wegen der zuletzt stark gestiegenen Infektionszahlen sei die Idee aber wieder verworfen worden, wie die Stadt sowie Vertreter von Vereinen und Verbänden der Mainzer Wirtschaft mitteilten: "Die richtige Idee, aber der leider definitiv falsche Moment für die Umsetzung", so Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz.

Ähnlich äußerte sich die Vorsitzende von Mainz City Management, Anja Obermann: "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – wir planen einen neuen Anlauf im Frühjahr in der Hoffnung, dass das Pandemiegeschehen hoffentlich abebbt", sagte sie.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal