Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Neue Chefin für Denkmalschutz kommt von der Saar

Mainz  

Neue Chefin für Denkmalschutz kommt von der Saar

27.10.2020, 11:43 Uhr | dpa

Rheinland-Pfalz bekommt mit Beginn des kommenden Jahres eine neue Generaldirektorin für Denkmalschutz und Archäologie: Als Nachfolgerin des Gründungsdirektors Thomas Metz an der Spitze der Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) wurde am Dienstag die Leiterin der Abteilung Kultur im saarländischen Bildungsministerium, Heike Otto, bekanntgegeben.

Die promovierte Archäologin habe Erfahrungen in zahlreichen Funktionen im Denkmalschutz sowie im Ausstellungs- und Museumsbetrieb, teilte das Wissenschafts- und Kulturministerium im Anschluss an das Ausschreibungsverfahren für diese Aufgabe mit. Die GDKE habe eine zentrale Aufgabe bei Erhaltung und Vermittlung des kulturellen Erbes, erklärte Minister Konrad Wolf (SPD). "Ich bin mir sicher, dass wir mit Heike Otto die erfolgreiche Arbeit der GDKE auch in Zukunft fortführen können." Die neue Generaldirektorin soll am kommenden Montag in Mainz der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Metz tritt nach 13 Jahren als Generaldirektor zum Jahresende in den Ruhestand. Zuletzt organisierte er die Landesausstellung "Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht", die noch bis Mitte April 2021 in Mainz zu sehen ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal