Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Rheinland-Pfalz verstärkt Schutz von Menschen in Heimen

Mainz  

Rheinland-Pfalz verstärkt Schutz von Menschen in Heimen

25.11.2020, 22:32 Uhr | dpa

Angesichts der Corona-Infektionszahlen verstärkt Rheinland-Pfalz den Schutz von Menschen in Alten- und Pflegeheimen. Der Besuch soll auf eine Person beziehungsweise maximal zwei Personen aus einem Hausstand pro Tag begrenzt werden. Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen. Alle Heimmitarbeiter werden wöchentlich getestet.

"Wir beobachten, dass noch immer zu viele Infektionen in Alten- und Pflegeeinrichtungen getragen werden", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Mittwoch in Mainz. "Dort breiten sich die Infektionen dann schnell und mit schlimmen Folgen aus."

In Regionen mit besonders hohen Inzidenzen - also Infektionszahlen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen - sollen Heimmitarbeiter sogar zwei Mal pro Woche getestet werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal