Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Dreyer: Kitas bleiben für dringenden Bedarf offen

Mainz  

Dreyer: Kitas bleiben für dringenden Bedarf offen

28.01.2021, 10:29 Uhr | dpa

Dreyer: Kitas bleiben für dringenden Bedarf offen. Malu Dreyer gestikuliert

Malu Dreyer (SPD), Ministerpräsidentin in Rheinland-Pfalz, gestikuliert. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Kitas in Rheinland-Pfalz sollen trotz der im benachbarten Baden-Württemberg aufgetauchten Coronavirus-Varianten weiter für den dringenden Bedarf geöffnet bleiben. "Aber wir erhöhen den Schutz der Beschäftigten und Familien", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Donnerstag in ihrer Regierungserklärung zur Corona-Pandemie. "Die Eltern gehen mit diesem Angebot sehr verantwortlich um."

Jede Kita bekomme 1000 Euro für Masken und Desinfektionsmittel, und die Beschäftigten in den Einrichtungen könnten sich jederzeit testen lassen, sagte Dreyer. "Wir überlegen in einem engen Austausch mit den Trägern, wie wir den Schutz weiter verbessern können."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal