Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Rheinland-Pfalz trägt Bundes-Notbremse mit

Mainz  

Rheinland-Pfalz trägt Bundes-Notbremse mit

20.04.2021, 15:33 Uhr | dpa

Rheinland-Pfalz trägt Bundes-Notbremse mit. Malu Dreyer

Malu Dreyer (SPD) in einem Testzentrum. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Rheinland-Pfalz wird das geplante Infektionsschutzgesetz mit der umstrittenen Bundes-Notbremse zur Corona-Bekämpfung mittragen. Die diskutierten Maßnahmen würden in dem Bundesland bereits zu großen Teilen umgesetzt und gingen an einigen Stellen sogar darüber hinaus, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Dienstag. Auch wenn es viel Kritik an dem Entwurf der Bundesregierung zum Infektionsschutzgesetz gebe, werde Rheinland-Pfalz im Bundesrat nicht den Vermittlungsausschuss anrufen, erklärte Dreyer. Die Landesverordnung werde in den wenigen noch abweichenden Punkten an die Vorgaben des Bundesgesetzes angepasst. Der Bundestag befasst sich am Mittwoch abschließend mit dem Gesetz, der Bundesrat folgt am Donnerstag.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal