Sie sind hier: Home > Regional > Marl >

Tötungsaufruf gegen Ratsmitglied: Prozess in Marl

Marl  

Tötungsaufruf gegen Ratsmitglied: Prozess in Marl

05.08.2019, 13:40 Uhr | dpa

Tötungsaufruf gegen Ratsmitglied: Prozess in Marl. Justitia

Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Foto: D.- W. Ebener/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Angeklagter aus Marl steht seit Montag vor Gericht, weil er ein Ratsmitglied beleidigt und sogar zur Tötung der Frau aufgerufen haben soll. Ein Sprecher des Amtsgerichts in Marl sagte auf Anfrage, der Mann habe im Internet anonym zum Hass gegen die Stadtverordnete aus Gelsenkirchen angestachelt. In einem Tweet habe er formuliert: "find her, kill her" ("findet sie, tötet sie"). Die "WAZ" hatte zuerst über die Vorwürfe gegen den 56-Jährigen berichtet.

Außerdem habe sich der Angeklagte verletzend über die Partei der angegriffenen Stadtverordneten Monika Gärtner-Engel - die Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands - geäußert. Zu Beginn der Verhandlung schwieg der Mann laut Gerichtssprecher. Nun sollen Daten des Computers ausgewertet werden, der beim Angeklagten sichergestellt worden war. Wann der Prozess fortgesetzt wird, blieb zunächst offen. Die Geschädigte soll als Zeugin in dem Verfahren angehört werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: