Sie sind hier: Home > Regional >

Gladbach in Freiburg wieder sieglos: Plea rettet 2:2

Freiburg im Breisgau  

Gladbach in Freiburg wieder sieglos: Plea rettet 2:2

05.12.2020, 17:41 Uhr | dpa

Gladbach in Freiburg wieder sieglos: Plea rettet 2:2. Ermedin Demirovic gegen Christoph Kramer

Freiburgs Ermedin Demirovic (l) in Aktion gegen Gladbachs Christoph Kramer. Foto: Tom Weller/dpa (Quelle: dpa)

Borussia Mönchengladbach hat vor dem entscheidenden Champions-League-Spiel bei Real Madrid Punkte in der Bundesliga liegen gelassen. Beim SC Freiburg kam die Mannschaft von Trainer Marco Rose am Samstag in einem interessanten Duell nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. Die Gladbacher gingen zwar durch Breel Embolo (23. Minute) in Führung. Doch Philipp Lienhart (32.) nach einem Fallrückzieher von Baptiste Santamaria und Vincenzo Grifo (Foulelfmeter/49.) drehten kurzzeitig die Partie. Alassane Plea (50.) rettete den Gladbachern das Remis.

Für einen erfolgreichen Nachmittag war das jedoch zu wenig. Vier Tage, bevor die Borussia beim spanischen Spitzenteam den Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse perfekt machen will, blieb es dabei: Die Gladbacher können in der Fußball-Bundesliga in Freiburg nicht gewinnen und warten weiter auf den ersten Sieg im Schwarzwald-Stadion seit März 2002.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: