Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei fängt entlaufenes Känguru ein

Mönchengladbach  

Polizei fängt entlaufenes Känguru ein

06.12.2020, 13:35 Uhr | dpa

Polizei fängt entlaufenes Känguru ein. Ein Känguru ist in einem Zoo zu sehen

Ein Känguru ist in einem Zoo zu sehen. Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei in Mönchengladbach hat am Sonntag mit Hilfe des Besitzers ein entlaufenes Känguru eingefangen und stieß dabei auf Widerstand. Das Tier war Ende November aus einem Betrieb im Kreis Viersen ausgebüxt und war in den Morgenstunden in der Nähe eines ehemaligen Militärgeländes gesichtet worden. Die Einsatzkräfte umzingelten das Tier und benachrichtigten den Halter, wie die Polizei mitteilte. Das 80 Zentimeter große und 18 Kilogramm schwere Tier leistete dann aber erheblichen Widerstand, als es in seine Transportbox sollte. Aber weder Halter noch Känguru seien dabei verletzt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: