Sie sind hier: Home > Regional >

Streit: Polizei stellt Messer und Schlagstöcke sicher

Mönchengladbach  

Streit: Polizei stellt Messer und Schlagstöcke sicher

13.12.2020, 11:41 Uhr | dpa

Streit: Polizei stellt Messer und Schlagstöcke sicher. Polizeiwagen

Ein Streifenwagen der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einem Streit in Mönchengladbach hat die Polizei zehn Männer in Gewahrsam genommen. Außerdem stellten die Beamten drei Messer und zwei Schlagstöcke sicher, berichtete die Polizei am Sonntag. Demnach waren die Personen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren am Samstagabend an einem Busbahnhof aneinandergeraten und aufeinander losgestürmt. Erst die Polizei konnte den Streit beenden. Die Beschuldigten erwarten nun Anzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und Landfriedensbruch. Acht Männer wurden noch am Abend entlassen, zwei Personen mussten die Nacht auf der Polizeiwache verbringen. Verletzt wurde niemand. Die genauen Hintergründe zu dem Streit waren zunächst noch unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: