Sie sind hier: Home > Regional >

Schweinekopf vor Moschee gelegt: Erneut kein Prozess-Urteil

Mönchengladbach  

Schweinekopf vor Moschee gelegt: Erneut kein Prozess-Urteil

18.12.2020, 16:45 Uhr | dpa

Schweinekopf vor Moschee gelegt: Erneut kein Prozess-Urteil. Justitia-Statue

Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand. Foto: Arne Dedert/dpa (Quelle: dpa)

Im Prozess gegen einen 41 Jahre alten Rechtsextremisten ist am Freitag am Amtsgericht Mönchengladbach abermals kein Urteil gesprochen worden. Wie schon am Verhandlungstag vor zwei Wochen erschienen zwei Belastungszeugen nicht. Nun soll am 8. Januar weiterverhandelt werden. Dem 41-Jährigen wird Anstiftung zur Beleidigung vorgeworfen.

In dem Prozess geht es um einen Schweinekopf und einen Blutbeutel, die Ende Mai 2019 vor eine Moschee in Mönchengladbach gelegt worden waren. Der 41-Jährige soll zwei inzwischen verurteilte Männer zu der Tat angestiftet haben. Einer hatte einen Strafbefehl von 1200 Euro erhalten. Der zweite, 35 Jahre alte Mann, war im August zu einer achtmonatigen Bewährungsstrafe und Zahlung von 900 Euro verurteilt worden. Er hatte gestanden, auch ein Hakenkreuz an die Wand der Moschee gesprüht zu haben.

Der 41-Jährige bestritt im Prozess, mit der Aktion etwas zu tun gehabt zu haben. Die Vorwürfe seien konstruiert und ein Racheakt der beiden Verurteilten. Sie hatten ausgesagt, der 41-Jährige habe ihnen dem Auftrag erteilt, den Schweinekopf vor der Moschee abzulegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: