Sie sind hier: Home > Regional >

Hockey-Viertelfinale: Hamburger Herren-Teams müssen siegen

Mönchengladbach  

Hockey-Viertelfinale: Hamburger Herren-Teams müssen siegen

29.04.2021, 15:51 Uhr | dpa

Die fünf Hamburger Hockey-Teams in der Herren-Bundesliga stehen am Samstag unter Erfolgsdruck. Nachdem der Uhlenhorster HC, der Harvestehuder THC, der Club an der Alster und der Hamburger Polo Club am vergangenen Wochenende ihr jeweils erstes Viertelfinalspiel verloren, würde eine weitere Niederlage in der nach dem "Best oft three"-Modus gespielten Runde das Aus im Titelkampf bedeuten. Der Großflottbeker THGC kann dagegen nur noch mit zwei Siegen gegen den TSV Mannheim den Abstieg verhindern.

Als einziger Hamburger Vertreter hat der UHC Heimrecht. Zwar hatte das Team von Trainer Benedikt Schmidt-Busse mit dem 0:3 beim Berliner HC die höchste Niederlage des Quintetts hinnehmen müssen, würde aber auch schon mit einem 1:0-Sieg ein drittes Spiel am Sonntag erzwingen. "Das ist ein offenes Ding. Ich bin zuversichtlich, dass wir das schaffen. Aber wir müssen uns offensiv steigern", sagte der Coach.

Die Alster-Herren sind dagegen zu Gast bei Mitfavorit Rot-Weiss Köln. Polo tritt bei Titelverteidiger Uhlenhorst Mülheim an. Der HTHC, der am vorigen Wochenende ebenso ohne Torerfolg geblieben war wie die anderen Hamburger Clubs, kämpft beim Mannheimer HC ums Weiterkommen.

Die Alster-Damen brauchen dagegen nur noch einen Sieg gegen den Berliner HC, um erneut in die Endrunde (8./9. Mai) einzuziehen. Das trifft auch für die UHC-Damen gegen Rot-Weiss Köln zu. Der HTHC liegt im Vergleich mit dem Düsseldorfer HC ebenso 0:1 zurück wie die Damen des GTHGC, die beim Rüsselsheimer RK gegen den Abstieg kämpfen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: