Sie sind hier: Home > Regional >

Mönchengladbach verkauft 30.000 Dauerkarten

Mönchengladbach  

Mönchengladbach verkauft 30.000 Dauerkarten

13.07.2021, 12:09 Uhr | dpa

Mönchengladbach verkauft 30.000 Dauerkarten. Borussia-Park

Blick in das Stadion während eines Spiels. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mönchengladbach (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat 30.000 Dauerkarten für die neue Spielzeit abgesetzt und den Vorverkauf dann gestoppt. Nur 200 Abonnenten aus dem Vorjahr machten von ihrem Vorkaufsrecht keinen Gebrauch. Diese Tickets gehen nun an Fans auf der Warteliste. Wegen der weiter eingeschränkten Besucherzahl von unter 30.000 Besuchern zum Saisonstart gelten die Abo-Tickets erst ab der Rückrunde und kosten den halben Preis. Für die Spiele der Hinrunde erhalten Dauerkarteninhaber ein Vorkaufsrecht auf Tageskarten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: