HomeRegional

Gladbach gegen Bochum offensiv: Plea für Beyer in Startelf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoIndonesien: 174 Tote nach FußballspielSymbolbild für einen TextUmfrage: Bolsonaro vor WahlniederlageSymbolbild für einen TextKönigspaar posiert mit William und KateSymbolbild für einen TextKlopapier wird teurerSymbolbild für einen TextF1-Strafe für Mercedes – Mick profitiertSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen TextBangen Harry und Meghan um Titel?Symbolbild für einen TextBremen-Fans attackieren Tim WieseSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextHersteller warnt vor KirschenSymbolbild für einen Text150 Reisende für Stunden in Zug gefangenSymbolbild für einen Watson TeaserSarah Engels spricht über fatalen FehlerSymbolbild für einen TextKnackige Äpfel ernten - jetzt spielen

Gladbach gegen Bochum offensiv: Plea für Beyer in Startelf

Von dpa
31.10.2021Lesedauer: 2 Min.
Fußball
Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. (Quelle: picture alliance/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem furiosen 5:0 im DFB-Pokal gegen Bayern München startet Borussia Mönchengladbach gegen den VfL Bochum noch offensiver. Gladbach-Coach Adi Hütter verändert sein Team in der Bundesliga am Sonntag nur auf einer Position und verzichtet auf Erholungspausen für einige Stammkräfte.

"Wir sind in der Meisterschaft nicht so platziert, wie wir uns das vorstellen"", sagte Hütter vor dem Anpfiff bei DAZN. Man habe im Pokal überzeugt, aber jetzt sei Bundesliga. "Das ist der Alltag. Wir möchten an die Leistungen vom Mittwoch anknüpfen. Es geht darum, dass wir von der ersten Minute an versuchen, das Spiel in die Hand zu nehmen."

Für den verletzten Abwehrspieler Jordan Beyer bekommt gegen Bochum Angreifer Alassane Plea überraschend wieder eine Chance von Beginn an. Der Franzose, der in dieser Saison bislang noch nicht überzeugen konnte, hatte zuletzt vor sechs Wochen beim FC Augsburg (0:1) von Beginn an gespielt. Dies dürfte bedeuten, dass die Gladbacher anders als zuletzt diesmal mit einer Vierer-Abwehrkette und mit drei Offensivkräften hinter Stoßstürmer Breel Embolo spielt. "Wir erhoffen uns mehr Chancen", sagte Hütter.

"Man hat gesehen, was für Qualitäten in der Mannschaft stecken, wir müssen brutal dagegenhalten", sagte Gäste-Trainer Thomas Reis über Gladbach. "Wir dürfen nicht ständig querspielen, müssen sehen, dass wir in den Rücken der Abwehr kommen."

Im Vergleich zum turbulenten Pokalsieg nach Elfmeterschießen am Mittwoch gegen Augsburg gibt es in Gladbach fünf Wechsel in der Bochumer Startelf. Unter anderem beginnt erwartungsgemäß wieder Pokal-Matchwinner Manuel Riemann im Tor. Der VfL-Keeper war am Mittwoch kurz vor dem Ende der Verlängerung für Ersatzkeeper Michael Esser eingewechselt worden und hatte den entscheidenden Elfmeter verwandelt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
150 Menschen stecken in Zug fest – Strecke stundenlang gesperrt
Von Steffen Koller
BochumBorussia MönchengladbachFC Bayern MünchenMönchengladbachVfL Bochum

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website